Aktuelles


Mitgliederversammlung der Volkshochschulen 2022.

10. Mai

Bingen, 07.05.2022 „Zusammen in Vielfalt“ – unter diesem Motto stand die diesjährige Mitgliederversammlung der 64 rheinland-pfälzischen Volkshochschulen. Dazu begrüßte Verbandsvorsitzender Landtagspräsident Hendrik Hering die Delegierten der Volkshochschulen, Kooperationspartner sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Wissenschaft im Kulturzentrum Bingen.

Oberbürgermeister Thomas Feser freute sich, dass die Mitgliederversammlung endlich in Bingen stattfinden konnte, bereits in den vergangenen zwei Jahren war sie ursprünglich dort geplant gewesen. Er unterstrich den hohen Wert der Arbeit der Volkshochschule vor Ort für die Bürgerinnen und Bürger. Engagiert setze sie sich in den Bereichen der Grund- und Weiterbildung sowie gerade aktuell wieder stark in der Integrationsarbeit ein und ist hier ein wichtiger und leistungsfähiger Partner.

Auch Hendrik Hering betonte, dass „Volkshochschulen sich gerade in Krisenzeiten wieder als verlässliche Bildungspartner in den Kommunen erweisen. Dies zeigt sich in der Kooperation mit Schulen, wo die Volkshochschulen flächendeckende additive Lernangebote für Schülerinnen und Schüler anbieten, um Corona bedingte Lerndefizite auszugleichen. Gerade in dieser Woche wurde auch die neue Rahmenvereinbarung zu „Lernen in Ferien“ mit dem Bildungsministerium unterzeichnet. Aber auch jetzt in der schnellen Bereitstellung von Deutschkursen und weiteren Angeboten für Ukrainerinnen und Ukrainer sind die Volkshochschulen qualifiziert zur Stelle.“

Transformations- und Weiterbildungsminister Alexander Schweitzer hob in seinem Grußwort besonders hervor: „Die Art und Weise wie wir arbeiten und leben verändert sich grundlegend und wird immer vielfältiger. Die Menschen in Rheinland-Pfalz haben das Bedürfnis, diesen Wandel zu verstehen, ihre Perspektiven einzubringen und sich weiterzuentwickeln. Wir brauchen Angebote, die zur aktiven Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Sichtweisen und Lebenswelten anregen und die zu Mitverantwortung und selbstbestimmtem Handeln befähigen. Die Volkshochschulen als größte Weiterbildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz leisten hier mit ihren Angeboten entscheidende Beiträge.“

Die Präsidentin des Deutschen Volkshochschul-Verbandes Annegret Kramp-Karrenbauer unterstich die wichtige gesellschaftliche Aufgabe von Volkshochschulen und freut sich sehr, dass der vhs-Landesverband Rheinland-Pfalz das Jahresmotto mit aufgegriffen hat. „Vielfalt ist die Basis für gesellschaftlichen Zusammenhalt. Gemeinsam wollen wir mit unserem Jahresmotto ‚Zusammen in Vielfalt‘ Diversität fest in der Volkshochschulwelt verankern. Denn gelebte Diversität erwächst aus der Vielfalt der Perspektiven.“

Mit einem Input zum Thema „Diversitätssensibilität in Gesellschaft und Bildungsinstitutionen“ führte Prof. Dr. Karim Fereidooni in die inhaltliche Debatte weiter ein und zeigte Gestaltungsoptionen für die Erwachsenenbildung auf. Dass die Volkshochschulen hier bereits viele Erfahrungen gesammelt haben und verschiedenste Bereiche sehr aktiv mitgestalten, bewiesen in der anschließenden Gesprächsrunde die Praxisbeispiele aus der Volkshochschule Ludwigshafen und der Volkshochschule Koblenz.

Monika Nickels, langjährige stellvertretende Vorsitzendes des vhs-Landesverbandes, wurde im Anschluss von Landtagspräsident Hering, Minister Schweitzer und DVV-Präsidentin Kramp-Karrenbauer verabschiedet, dabei dankten sie ihr für ihr unermüdliches Engagement für die Volkshochschulen im Land. Nach 26 Jahren als Leiterin der Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen geht sie im Juni in den Ruhestand.

Im internen Teil der Mitgliederversammlung standen turnusgemäß die Wahlen zum Vorstand des Verbandes der Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz e.V. an. Hier wurde Hendrik Hering als Verbandsvorsitzender einstimmig in seinem Amt bestätigt. Die Delegierten wählten René Nohr, Leiter der vhs Bingen, zum neuen Stell-vertreter.

Wegfall der Maskenpflicht ab dem 16.05.2022

10. Mai

Mit dem Wegfall der Maskenpflicht ab dem 16.05.22 tritt auch in der vhs Koblenz wieder mehr Normalität ein. Dennoch wird das Tragen der Maske grundsätzlich empfohlen, insbesondere für Personen, die sich auch selbst im Kurs schützen wollen. Zudem ist weiterhin auf die grundlegenden Hygieneregeln mit den geöffneten Fenstern und Stoßlüftung in den Kursen zu achten.

Foto: luise / pixelio.de

Störung der Telefonanlage

19. April

Leider haben wir derzeit Probleme mit unserer Telefonanlage und sind daher nur sehr eingeschränkt erreichbar. Unter den Telefonnummern: 0261 129-3740/-3711/-3730 erreichen Sie die Mitarbeiterinnen der Kursorganisation. Wir hoffen, die Störung zeitnah beheben zu können und informieren Sie an dieser Stelle wieder, wenn alle Mitarbeiter/innen in gewohnter Weise erreichbar sind.

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Die vhs macht Osterferien

12. April

Im Zeitraum vom 13.04 - 22.04 pausiert der Kursbetrieb.

Vereinzelte informierte Kurse und die Ferienkurse finden statt.

Die vhs wünscht frohe Ostern und erholsame Feiertage!

Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

dreiunddreißgiste Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 03. April 2022

5. April

Die neue Corona - Bekämpfungsverordnung  tritt am 3. April in Kraft und endet am 1. Mai 2022.

Die neuen Regelungen geben Lockerungen vor, jedoch bleiben die Regeln bei uns in der vhs Koblenz bis Osterferienende bestehen.

Die Maskenpflicht in der vhs bleibt weiterhin erhalten. In den Kursen entfällt die Maskenpflicht am Platz.

Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

neues vhs Angebot - vhs wissen live

1. April

Unser neues Angebot bietet herausragende Vorträge mit verschiedenen bekannten Wissenschaftlern im online Format

Programm:

  • 12.04.2022: Hat Europa eine kulturelle Identität?
  • 26.04.2022: "Willkommen im Anthropozän: Welche Technik prägt das Menschenzeitalter?"
  • 05.05.2022: Krankenhäuser in Deutschland. Strukturen - Reformen - Probleme
  • 06.05.2022: Zwischen Globalismus und Demokratie: die EU, Europa und die Nationalstaaten
  • 10.05.2022: Nachhaltig, sicher, genussvoll - was trifft den modernen "Geschmack"?
  • 11.05.2022: Kurt Landauer - Der Präsident des FC Bayern.
  • 17.05.2022: Die Evolution der Phantasie: Warum wir ohne Kunst nicht leben können
  • 18.05.2022: Die Wiederfindung der Nation - Warum wir sie fürchten und warum wir sie brauchen
  • 22.06.2022: Geschichte und Zukunft der Mode
  • 23.06.2022: Welche Grenzen brauchen wir? Ethik und Politik der Migration

Zweiunddreißigste Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 17. März 2022

21. März

Die 32. CoBeLV0 ist am 18. März in Kraft getreten und endet am 2. April. Wie bereits aus der Presse bekannt, nutzt die Landesregierung die Möglichkeit der von der Bundesregierung eingeräumten Übergangsfrist und verlängert die bestehenden Maßnahmen bezüglich der Corona Pandemie bis einschließlich 2. April 2022. Für die Volkshochschulen ergeben sich keine Änderungen.

Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

Störung der Telefonanlage

15. März

15.03.2022: Aktuell gibt es leider eine Störung der Telefonanlage, die die gesamte Stadtverwaltung betrifft. Dies führt zu einem Rauschen beim  Telefonieren oder gar einer Unterbrechung des Gesprächs. Es wird stadtintern in Zusammenarbeit mit den Telekommunikationsunternehmen mit Hochdruck an der Behebung der Störung gearbeitet. Wir bitten in der Zwischenzeit um Ihr Verständnis und Ihre Geduld. Danke!

Einunddreißigste Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (31. CoBeLVO) vom 03. März 2022

3. März

Die lang ersehnten Öffnungsschritte sind nun endlich gekommen.

Für den Betrieb der Volkshochschulen gilt künftig in allen Bereichen (Bildungsangebote, Musik, Sport, Kultur, Ausstellungen, Veranstaltungen bis 249 TN) die Testpflicht (geimpft, genesen oder getestet). Die Maskenpflicht in den Unterrichtsräumen entfällt ebenso die 2Gplus-Regel.

Foto: Halina Zaremba / pixelio.de

Dreißigste Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (30. CoBeLVO) vom 17. Februar 2022

18. Februar

Wir möchten Sie gerne darüber informieren, dass es mit der dreißigsten Corona-Bekämpfungsverordnung vom 17.02.2022 keine Änderungen für die Kurse an der Volkshochschule gibt. Für die allgemeinen Kurse gilt weiterhin die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) mit Nachweispflicht. Bei Bewegungskursen, Entspannungskursen, Kochkursen sowie Musik- und Kunstkursen gilt weiterhin die 2G+ Regel. Weitere Öffnungsschritte können in Aussicht gestellt werden. Für weitere Informationen schauen Sie bitte auch unter der Rubrik "Informationen zu Covid-19.

Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

alle Artikel im Newsarchiv

nach oben

vhs Koblenz

Hoevelstr.6
56073 Koblenz

Telefon & Fax

Tel.: 0261 129-3702/-3711/-3730/-3740 Fax: 0261 129-3710

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2022 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG