Kontakt & Feedback

Leitbild der Volkshochschule Koblenz

Koblenz, 17.02.2010

Unser Selbstverständnis - Unsere Werte

Die Volkshochschule Koblenz ist das kommunale gemeinnützige Weiterbildungszentrum der Universitätsstadt. Auf der Grundlage des Weiterbildungsgesetzes von Rheinland-Pfalz halten wir den Bürgerinnen und Bürgern des Oberzentrums Koblenz ein vielfältiges, ausgewogenes und bedarfsgerechtes Weiterbildungsangebot vor. Dazu hat uns der Rat der Stadt Koblenz beauftragt.
Unser Haus steht allen Menschen und gesellschaftlichen Gruppen offen. Als Einrichtung, die sich am Gemeinwohl orientiert, möchten wir mit unseren Angeboten möglichst viele Menschen, gleich welchen Geschlechts, welcher sozialen Herkunft, welcher Weltanschauung und Nationalität erreichen und ihnen einen Ort der Kommunikation und des lebensbegleitenden Lernens bieten. Mit unserer Arbeit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Integration verschiedener Gruppen in unser Gemeinwesen.

 

Unsere Leistungen

Die Teilnehmenden stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Ihre Wünsche und Bedürfnisse sind ebenso Ausgangspunkt für unsere Bemühungen um ein bedarfsgerechtes, aktuelles und ausgewogenes Programm wie die gesellschaftlichen Anforderungen im 21. Jahrhundert.

Zu unseren Leistungen gehören:

  • ein breit gefächertes vielseitiges Bildungsangebot, das wir zweimal im Jahr den Bürgerinnen und Bürgern präsentieren. Das Semesterprogramm erscheint als Printmedium und im Internet. Wir setzen uns stets für eine erschwingliche und sozialverträgliche Preisgestaltung ein;
  • qualifizierte Bildungsberatung, kostenfreie Spracheinstufung und Lernbegleitung der Teilnehmenden, sowohl auf der Basis des Programmangebotes als auch darüber hinaus;
  • Kurse und Veranstaltungen in der Gesellschaftlichen Bildung mit dem Ziel, die individuelle und gesellschaftliche Gestaltungskraft zu stärken;
  • vielfältige Angebote in der Kulturellen Bildung und ein großes Programm im Bereich des künstlerischen Gestaltens;
  • ein umfassendes Programm im Bereich Gesundheitsbildung und Prävention;
  • ein differenziertes und umfangreiches Sprachangebot inkl. Kursen zur Integration, zur Einbürgerung mit den dazu notwendigen Prüfungen;
  • ein an der aktuellen IT-Entwicklung angelehntes Seminarprogramm im EDV-Bereich;
  • in der Beruflichen Bildung die Vermittlung von kaufmännisch-praktischen Kenntnissen und Personal Soft Skills sowie die Durchführung von Langzeitfortbildungen (Vorbereitungslehrgang zur/zum „Staatlich geprüften Hauswirtschafter/in“, Fortbildung zur/m Arzthelfer/in, Ausbildung zum/zur Mediator/in);
  • Kurse zur schulischen Grundbildung (inkl. Alphabetisierung) und des 2. Bildungsweges, die zum Hauptschulabschluss und dem Qualifizierten Sekundarschulabschluss I führen sowie ein Vorbereitungskurs für die Aufnahme im Koblenz-Kolleg (Abitur);
  • international und national anerkannte Zertifikate (Xpert, TELC, Cambridge, Goethe-Institut), eigene Abschlussprüfungen, Teilnahmebescheinigungen;
  • enge Zusammenarbeit mit lokalen und regionalen Institutionen, Organisationen und sonstigen Partnern in der Stadt und darüber hinaus (z. B. Schulen, Fachhochschule, Universität, ortsansässige Firmen, Vereine u. a.);
  • eine kontinuierliche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die eine gute und zeitnahe Information gewährleistet;
  • ein kundenorientiertes Anmelde- und Zahlungsverfahren, eine Online-Internetanmeldung eingeschlossen.
  • Verschiedene Projekte bei denen die Volkshochschule als Träger fungiert (z. B. Hausaufgabenhilfe, Sprachförderung in Kindertagesstätten, Elternbildung).

Unsere Ressourcen und Fähigkeiten

Unsere wichtigsten Ressourcen sind engagierte und qualifizierte Kursleitende, denen die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten und die Entwicklung der individuellen Lernprozesse der Teilnehmenden am Herzen liegen.

Das engagierte und erfahrene Team der Volkshochschule Koblenz, bestehend aus 6 Verwaltungskräften (davon 1 Halbtagskraft) und 3 Pädagogen plant, organisiert und begleitet das Weiterbildungsangebot. Im Sinne einer lernenden Institution sind alle Mitarbeiter/innen bereit sich kontinuierlich fortzubilden. Unterstützt wird das Team von Hausmeistern, nebenamtlichen Kursbetreuern sowie einer Reinigungskraft für die Lehrküche.

Die Volkshochschulverwaltung und einige Unterrichts- und Fachräume befinden sich in einem Gebäude am Rande des Stadtzentrums. Eine Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist gewährleistet, und kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung. Das Haus ist nach erwachsenengerechten und behindertenfreundlichen Gesichtspunkten eingerichtet. Neben multifunktional nutzbaren Räumen können wir spezielle Fachräume für EDV-Unterricht, künstlerische Gestaltung, Fototechnik, Ernährungslehre und Gesundheitserziehung vorweisen. Eine Cafeteria bietet Erholung und Kommunikation in den Pausen.

Betriebswirtschaftliches Handeln ermöglicht es, den zum Bestand der Einrichtung notwendigen Zuschuss der Stadt möglichst gering zu halten. Gleichzeitig legen wir Wert auf moderate Teilnehmerentgelte, damit finanzielle Erwägungen nicht den Ausschlag über den Besuch eines Kurses geben.
 

Unsere Ziele

Unsere Ziele sind die Vermittlung von Wissen, Fertigkeiten und Kenntnissen sowie die Zufriedenheit der Teilnehmenden, wenn Kursorganisation, Kursinhalt und Kurspräsentation eine Einheit bilden.
Angesichts einer großen Zahl von Mitbewerbern wollen wir unsere Position als qualitativ hochwertige Bildungseinrichtung halten und stärken. Wir wollen mehr Teilnehmende flächendeckend, etwa durch Stärkung der Außenstellen, erreichen.

Mit reibungslosen und kundenfreundlichen Organisationsabläufen möchten wir für ungestörte und erfolgreiche Kurse und Seminare sorgen.

Wir wollen den Informationsfluss und die Kommunikation zwischen den Kursleitenden, Kursteilnehmenden und den hauptamtlichen Mitarbeitern weiter vertiefen. Der Ausbau der Serviceleistungen steht auch künftig im Mittelpunkt unseres Handelns.

Als lernende Organisation wollen wir unser Handeln und unsere Kursangebote durch Qualitätsmanagement und Controlling ständig verbessern, um ein nutzerorientiertes und wirtschaftliches Kursangebot sicherzustellen.

 

Gelungenes Lernen

Auf Basis unseres Selbstverständnisses und unserer Werte, unter Berücksichtigung der grundsätzlichen Ziele lebenslangen Lernens und auf der Grundlage unserer Fähigkeiten und Ressourcen ist Lernen dann gelungen, wenn

  • Wissen ausgebaut und Fertigkeiten erweitert werden;
  • das Lernergebnis zur persönlichen und beruflichen Entwicklung beiträgt;
  • Sozialkompetenz und Toleranz weiter entwickelt werden;
  • individuelle Handlungsspielräume erweitert und Bildungshemmnisse aller Art gemindert werden;
  • das Lernziel durch eine methodisch vielfältige Wissensvermittlung und unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Lernstile erreicht worden ist;
  • es uns gelingt die Kompetenz des selbstgesteuerten Lernens zu erweitern;
  • der Lernprozess die Neugier anregt und zum Weiterlernen motiviert;
  • Spaß und Freude das Lernen begleiten.

nach oben

vhs Koblenz

Hoevelstr.6
56073 Koblenz

Telefon & Fax

Telefon: 0261/129-3702/-3711/-3730
Fax: 0261/129 3710

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG