Aktuelle Nachrichten

Smart Democracy

Zwischen Selbstoptimierung und Überwachung

Veranstaltung an Volkshochschulen beleuchtet Fragen von Selbst- und Fremdvermessung in der digitalisierten Gesellschaft

Veranstaltung am 25. Oktober 2017 an der vhs Landkreis Konstanz (Bodensee-Forum) – mit Übertragung in Volkshochschulen in allen Bundesländern auch der Volkshochschule Koblenz.

Smartphones, Fitnesstracker, Bonussysteme: wir dokumentieren unser Verhalten auf Schritt und Tritt. Wir wollen immer besser werden und das Maximum erreichen, dabei erzeugen und sammeln wir bereitwillig Daten aller Art über uns selbst und lassen sie auswerten. Was macht das mit uns? Bedeutet dies das Ende von Solidargemeinschaften? Welche Chancen liegen darin?

Prof. Dr. Petra Grimm, Professorin für Medienforschung und Kommunikationswissenschaft an der Hochschule der Medien (Stuttgart) und Leiterin des Instituts für Digitale Ethik (DIE) und Florian Schumacher, Self-Tracking-Pionier, Speaker und Berater von Unternehmen zu digitalen Gesundheitslösungen, beleuchten diese Fragen am 25. Oktober 2017 um 18:00 Uhr in der Veranstaltung „Der bewertete/bewertende Mensch“ aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Moderator der Veranstaltung ist Prof. Dr. Jürgen Neuschwander, Professor für Informatik an der Hochschule Konstanz (HTWG).

Die Veranstaltung ist Teil von „Smart Democracy“, einer vierteiligen Vortragsreihe zu gesellschaftspolitischen Fragen der Digitalisierung, die der Deutsche Volkshochschul‐Verband (DVV) zwischen September und November 2017 gemeinsam mit Volkshochschulen aus dem gesamten Bundesgebiet anbietet. Die Volkshochschule Koblenz ist eine von mehr als 70 beteiligten Volkshochschulen.

Das Besondere: Die Referenten stehen an der Volkshochschule Konstanz auf der Bühne, an der Volkshochschule Koblenz können Interessierte jedoch die Diskussion über einen Livestream gemeinsam mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern mitverfolgen, auf einer Online-Plattform Fragen zum Thema stellen und so mit den Experten unmittelbar ins Gespräch kommen.

Das Besondere: Die Referenten stehen in Konstanz auf der Bühne, Interessierte aus dem ganzen Bundesgebiet können jedoch die Diskussion über einen Livestream von zuhause aus mitverfolgen, auf einer Online-Plattform Fragen zum Thema stellen und so mit den Experten unmittelbar ins Gespräch kommen. „Ein umfassendes Verständnis von Digitalisierung wird mehr und mehr zu einer Voraussetzung gesellschaftlicher Teilhabe. Volkshochschulen bringen Menschen zu aktuellen gesellschaftlichen Veränderungen ins Gespräch und unterstützen sie dabei, sich selbstständig und informiert in der digitalen Gesellschaft zurechtzufinden“, so die vhs Leiterin Nicole Kuprian „In unserer Veranstaltungsreihe greifen wir gesellschaftspolitisch brisante Themen auf und nutzen gleichzeitig die Potentiale digitaler Bildungsformate in der Praxis.“

Digitalisierung durchdringt unseren Alltag, prägt alle Lebensbereiche und verändert zunehmend die demokratischen Prozesse in unserer Gesellschaft. Mit der Veranstaltungsreihe laden die Volkshochschulen dazu ein, sich mit diesen Veränderungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beschäftigen und dabei neue Bildungsformate auszuprobieren.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, Anmeldung ist erforderlich.

www.vhs-koblenz.de

Nächste Termine der Veranstaltungsreihe:

• „Der bewertete/bewertende Mensch - Zwischen Selbstoptimierung und Überwachung“ (25. Oktober 2017, 18.00 – 20.00 Uhr)

• „Hate Speech – Umgang mit Hasskommentaren im Netz" (7. November 2017, 18.00 – 20.00 Uhr)

• Weitere Informationen auf www.smart-democracy.de

Kulturnutzerstudie

Liebe Kulturinteressierte,

das Institut für Kulturwissenschaft der Universität in Koblenz beschäftigt sich derzeit mit Fragen

des Kulturangebotes, des Publikums und der Nutzung von Kultureinrichtungen im Raum

Koblenz. Ziel ist es, die aktuellen Interessen und Bedürfnisse der Bevölkerung bezüglich ihrer

kulturellen Aktivitäten sowie der Freizeitgestaltung besser kennenzulernen. Daraus sollen Impulse

für die Kulturpolitik und Kulturanbieter abgeleitet werden. Die Ergebnisse der Befragung

werden voraussichtlich im Frühjahr 2018 öffentlich vorgestellt und diskutiert.

Um Ihre Wünsche und Ihren Bedarf an ein spannendes und attraktives Kultur- und Freizeitangebot

zu erfahren, bitten wir Sie, den folgenden Fragebogen auszufüllen.

Das Ausfüllen des Fragebogens wird kaum länger als fünfzehn Minuten in Anspruch nehmen.

Die Teilnahme ist freiwillig und Ihre Angaben werden anonym und vertraulich behandelt.

Die Studie, Befragung und Auswertung, erfolgt in Kooperation mit der Stadt Koblenz / Kulturdezernat

/ Schulverwaltungs- und Kulturamt / Kommunale Statistikstelle sowie der Koblenzer

Kulturstiftung.

Bitte geben Sie den Bogen bei ihrem/r AnsprechpartnerIn oder im Institut für Kulturwissenschaft

der Universität Koblenz-Landau, Universitätsstr. 1, 56070 Koblenz ab.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

weiterlesen

70 jähriges Jubiläum der Volkshochschule

Schwungvoll in die nächsten 70!

Die Volkshochschule Koblenz feierte 70 jähriges Bestehen der Nachkriegsgeschichte

Die Volkshochschule Koblenz feierte am Freitag den 15. September in einem eindrucksvollen Festakt ihr siebzigjähriges Bestehen und bot dazu ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Der Einladung folgten neben den Ehrengästen aus Politik und Kultur zahlreiche Freunde und Förderer der VHS sowie Koblenzer Bürger.

Auf die kurze Begrüßung durch den Oberbürgermeister Professor Doktor Joachim Hofmann-Göttig, folgte ein moderierter Begrüßungstalk, in dem sich die Teilnehmenden - Oberbürgermeister Professor Dr. Joachim Hofmann-Göttig, der Staatssekretär des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz David Langner, die Kulturdezernentin der Stadt Koblenz PD Dr. Margit Theis-Scholz, die Verbandsdirektorin des Landesverbandes der Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz e.V. Steffi Rohling, sowie der Vorsitzender der Freunde der Volkshochschule der Stadt Koblenz e.V.Jörg Perscheid – auf unterhaltsame Weise mit dem Thema Lebenslanges Lernen auseinandersetzten. Der anschließende Festvortrag zum Jubiläum von Dr. Klaus Heuer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Forschungsinfrastrukturen des Deutschen Instituts für Erwachsenbildung-Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V , führte die Gäste in die eindrucksvolle „vhs-Erfolgsgeschichte in Koblenz und anderswo“ ein. Umrahmt wurde der Festakt von einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm durch die vhs-Dozentin, Kabarettistin und Regisseurin Babette Dörmer, die mit Stepp-Auftritten und Gesangsbeiträgen die Feierlichkeit abrundete.

Nach dem Bühnenprogramm erschloss sich für alle Gäste ein gemütlicher Ausklang mit Wein, Gebäck und netten Gesprächen im Foyer.

Anlässlich des siebzigjährigen Jubiläums startet die Volkshochschule Koblenz mit einem neuen umfangreichen und vielseitigen Kursprogramm in das neue Semester. Auch nach Semesterstart beginnen noch viele Kurse und Anmeldungen sind auch in die laufenden Kurse unter www.vhs-koblenz.de in der Regel noch möglich.

Wahl-O-Mat zum Aufkleben macht Station in Koblenz

Wem kleben wir eine?

Wahl-O-Mat zum Aufkleben macht Station auf dem Zentralplatz in Koblenz in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Koblenz.

Am 24. September ist Bundestagswahl! Und der Wahl-O-Mat ist seit 15 Jahren im Einsatz und will über die Meinung zu verschiedenen Themen der zur Wahl stehenden Parteien informieren und zur Diskussion anregen. Daher ist er für viele Wählerinnen und Wähler ein wichtiges Instrument, sich einen Eindruck zu verschaffen und die Parteimeinungen mit ihrer eigenen Auffassung zu vergleichen.

In Rheinland-Pfalz setzt die Landeszentrale für Politische Bildung zur Bundestagswahl 2017 erstmals auch den Wahl-O-Mat zum Aufkleben ein, der von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) zur Europawahl 2014 entwickelt wurde. In Kooperation mit der bpb und verschiedenen rheinland-pfälzischen Einrichtungen tourt die Landeszentrale mit dem "-Wahl-O-Mat zum Aufkleben" ab dem 01. September 2017 durch unser Bundesland.

Am 11. September macht der Wahl-O-Mat zum Aufkleben Station auf dem Zentralplatz in Koblenz von 11:00 - 17:00 Uhr  halt. Die Veranstaltung Wahl-O-Mat zum Aufkleben wird in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Koblenz durchgeführt. Sie sind herzlich zum Kleben eingeladen!

Wahl-O-Mat zum Aufkleben

Wie beim bekannten Online-Wahl-O-Mat gibt es 38 Thesen, anhand derer sich die Übereinstimmung mit den zur Wahl stehenden Parteien berechnen lässt. Das Ergebnis, das sich durch die Zustimmungs- oder Ablehnungsaufkleber ergibt, wird eingescannt und ausgerechnet.

Nähere Informationen: www.politische-bildung-rlp.de

Pressemeldungen der Stadt Koblenz

Sie möchten über Pressemeldungen der Stadt Koblenz auf dem aktuellen Stand sein?

Auf der Internetseite der Stadt Koblenz unter http://www.koblenz.de/menue/pressedbreg.html haben Sie die Möglichkeit die Pressemeldungen der Stadt Koblenz zu abonnieren. Nach Registrierung und Abonnement der von Ihnen bevorzugten Themengebiete wie u.a. Stadtleben & Kultur, Bildung & Beruf oder Gesundheit & Umwelt bekommen Sie so automatisch die Pressemeldungen per E-Mail zugesandt. Die Volkshochschule bewirbt darüber regelmäßig interessante Kursangebote.

Cambridge-Englisch-Zertifikat

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeit und Vorteile ein Cambridge-Englisch-Zertifikat abzuschließen:

http://www.cambridgeenglish.org/de/learning-english/

Prüfungsvorbereitungskurse und Zertifikate können Sie bei der Volkshochschule Koblenz belegen.

weiterlesen

Sprachenlernen an Volkshochschulen

... die bundesweite DVV Marketingkampagne.

weiterlesen

Der Xpert-Fitness-Check (EDV)

Sie wissen nicht, welcher EDV-Kurs für Sie der richtige Einstieg ist? Machen Sie den Xpert-Fitness-Check.

weiterlesen

Kooperation mit dem Wort&Bild Verlag (Apothekenumschau) Diabetes, neuer Aktionsschwerpunkt im Herbstsemester 2016

Hier geht es zu den "Ich beweg mich"-Seiten der Apotheken-Umschau mit vielen Informationen zu Bewegung und Gesundheit. In der kostenlosen Community können Sie sich online mit anderen Kursteilnehmern und Hobbysportlern austauschen.

weiterlesen


nach oben

vhs Koblenz

Hoevelstr.6
56073 Koblenz

Telefon & Fax

Telefon: 0261/129-3702/-3711/-3730
Fax: 0261/129 3710

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG