Wir über uns

Visitenkarte

Rechtsform: Kommunale Weiterbildungseinrichtung, städtisches Amt

Gegründet: 1947 (1919 -1927 Vorgängervolkshochschule)

vhs-Leiterin/Fachbereichsleiterin für Gesellschaft, Kultur, Schulabschlüsse: Nicole Kuprian

Fachbereichsleiterin Sprachen: Sandra Schmalz

Fachbereichsleiterin für Berufliche Bildung & Gesundheitsbildung: Nora Louise Volarik-Witt

Verwaltungsleiter/ stellv. Amtsleiter: Stefan Suderland

Direktionsassistentin: Inge Asche

Kasse: Martina Fries

Verwaltung: Brigitte Lehmkühler, Cäcilia Wahl, Katharina Rüber

Nebenamtliche Pädagogische Mitarbeiter:

  • Helmut Frevel-Gerhartz (Hauptschulabschluss),
  • Jürgen Stahl (Lehrgang Sekundarstufe I - Abschluss),
  • Monika Nägel (Seniorentheater "DIE ANTIQUITÄTEN"),
  • Liz Lang (Cambridge Examinations Team Leader).

Aufgabe

Die Volkshochschule Koblenz ist eine öffentlich verantwortete zertifizierte Institution der Weiterbildung und arbeitet nach den Grundsätzen des Weiterbildungsgesetzes von Rheinland-Pfalz. Sie bietet ein umfassendes Grund-, Funktions-, und Orientierungswissen in den Fachbereichen Gesellschaft, Kultur, Sprachen, Gesundheit, Beruf und Grundbildung/Schulabschlüsse. Die allgemeinbildende Weiterbildung ist traditionelles Kerngeschäft der Volkshochschule. Das bedarfsgerechte und vielseitige Programmangebot ist markt- aber nicht gewinnorientiert und soll mit einer sozialverträglichen Preisgestaltung allen Menschen den Zugang zur Weiterbildung ermöglichen. Die Volkshochschule Koblenz ist eine zertifizierte Weiterbildungsinstitution, sie arbeitet pädagogisch professionell und nach den Grundsätzen der Qualitätssicherung in der Weiterbildung.

Arbeitsschwerpunkte

  • Sprachvermittlung in 27 Sprachen inklusive international anerkannte Sprachprüfungen
  • Gesundheitsbildung: Vorträge und Kurse zu gesunder Ernährung, Weinkunde, Warenkunde, Kurse zu Entspannung / Körpererfahrung /Gymnastik / Bewegung sowie Gesundheits- und Krankenpflege
  • berufsbezogene und berufsbegleitende Seminare und Lehrgänge inklusive EDV-Kurse
  • Besonders nachgefragte Teilbereiche in der kulturellen Bildung sind die künstlerischen Disziplinen Malen, Zeichnen und Drucktechniken sowie das plastische Gestalten. Diese Teilbereiche fördern Schlüsselqualifikationen wie Kreativität, gestalterische Fähigkeiten und schöpferischen Ausdruck
  • Die Vermittlung von Kenntnissen über gesellschaftliche und historische Zusammenhänge oder normative Grundlagen von Gesellschaft und Politik sind Arbeitsschwerpunkte der gesellschaftlichen Bildung

Besonderheit

  • Seit den 60er Jahren unterhält die vhs Koblenz ein Angebot im Bereich des zweiten Bildungsweges. Berufsbegleitend können InteressentInnen den staatlichen Hauptschul- und Sekundarstufe I-Abschluss absolvieren.
  • Die vhs Koblenz ist ‘Local Examination Centre’ der ‘University of Cambridge’; Vorbereitung und Durchführung englischer Sprachprüfungen.
  • Die vhs Koblenz unterhält einen Club für ältere Mitbürger (zur Zeit ca. 250 Mitgliedern) mit einem breitgefächerten Bildungsangebot.
  • Es gehört mit zum Aufgabenbereich der Volkshochschule mit möglichst vielen Institutionen, Verbänden, Vereinen und Initiativen in Stadt und Umland zusammenzuarbeiten. Durch gemeinsame Veranstaltungen, wechselseitige Nutzung von Räumen und Material sowie durch die Begegnung der Menschen entsteht ein dichtes Wurzelgeflecht an Aktivitäten, die einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben in Koblenz und Umgebung leisten.
  • Der vhs Koblenz sind ein Amateurtheater, das ‘Theater für 99’ und ein Seniorentheater, DIE ANTIQUITÄTEN angeschlossen. Das 'Theater für 99' wurde, wie die vhs selbst, 1947 gegründet.
  • Seit 1988 Herausgabe einer Zeitschrift ‘vhs-Treff’ durch den Kurs ‘Wir machen eine Zeitung’. Heute werden Neuigkeiten aus dem Bereich der Volkshochschule im vhs-Programmheft gesondert veröffentlicht.
  • Das Rhein-Mosel-Führungsnetz in der vhs (gegründet 1996) bereichert das Programmangebot durch spezielle Führungen in den Koblenzer Museen und Stadtspaziergängen unter besonderer Thematik.
  • Von den Freunden der Volkshochschule e.V. wird alle zwei Jahre der Hermann-Wedell-Preis für praktische Kulturarbeit verliehen.

nach oben

vhs Koblenz

Hoevelstr.6
56073 Koblenz

Telefon & Fax

Telefon: 0261/129-3702/-3711/-3730
Fax: 0261/129 3710

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG