100 Jahre Volkshochschulen – 100 Jahre vhs Koblenz - "Von analog bis digital"

zurück



Die Volkshochschule Koblenz feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Ihr erstes Gründungsdatum liegt auf dem 18. Juli 1919. So sollten schon nach der Verfassung des Deutschen Reiches das Volksbildungswesen und die Volkshochschulen von Reich, Ländern und Gemeinden gefördert werden. Daher wurden auch in Koblenz die ersten Kurse eingerichtet. Im Sitzungsprotokoll der Stadtverordnetenversammlung vom 18. Juli 1919 ist zu lesen: Die Versammlung ist damit einverstanden, dass die Stadt Volkshochschulkurse einrichtet und bewilligt die hierfür erforderlichen Mittel. Allerdings entschied die Kommune bereits 1928 die Einstellung der Kurse aufgrund der schwierigen gesellschaftlichen Situation und mangelnder personeller und finanzieller Ausstattung seitens der Kommune. Nach dem Krieg kam es dann zur Neugründung der Volkshochschule mit der staatlichen Anerkennung im April 1947. Im Laufe der Entwicklungsgeschichte erhielt die Weiterbildung zahlreiche qualitative Dimensionen hinzu. Im Kontext des lebenslangen Lernens nimmt die Weiterbildung an der zertifizierten Volkshochschule Koblenz heute eine zentrale und zukunftsweisende Rolle ein. Ein Festakt für alle interessierten Teilnehmende, Lehrende, Mitarbeiter, Freunde, Kooperationspartner und Unterstützer der Volkshochschule Koblenz soll diesem verstärkten Stellenwert der Weiterbildung auch in Koblenz sichtbar Ausdruck verleihen. Zum zentralen Festakt am 30. August 2019 um 17:00 Uhr im großen Saal der Volkshochschule sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Aber auch das Jubiläumsprogramm im Herbstsemester 2019 mit der ersten bundesweiten Langen Nacht der Volkshochschule am 20.09.2019 bietet viele neue und spannende Angebote unter dem bundesweiten Motto „zusammenleben. zusammenhalten. 100 Jahre Wissen teilen.“





nach oben

vhs Koblenz

Hoevelstr.6
56073 Koblenz

Telefon & Fax

Tel.: 0261 129-3702/-3711/-3730/-3740 Fax: 0261 129-3710

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG