Von der Dampflok bis zur Ölkrise - Ein Spaziergang entlang der Eisenbahn in Moselweiß und Güls

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Samstag, 16. Februar 2019 10:30–12:45 Uhr

Kursnummer 1.0902
Dozent Christian Brocke
Datum Samstag, 16.02.2019 10:30–12:45 Uhr
Gebühr 8,40 EUR
Ort

Treffpunkt: Parkplatz Ecke Beatusstr./Heiligenweg, gegenüber der Berufsbildenden Schule
Beatusstr. 143-147
56073 Koblenz
Beatusstr. 143-147 Beatusstr. 143-147

Beatusstr. 143-147

Kurs weiterempfehlen


In den Koblenzer Stadtteilen Moselweiß und Güls liegt, eingebettet in die Topographie, die Trasse der Eisenbahnstrecke nach Trier und zu den westlichen Landesgrenzen. Die Strecke, als zweigleisige Hauptbahn ausgeführt, wurde im Jahre 1879 als Teil der damals sogenannten "Kanonenbahn" Berlin-Metz gebaut.

Wir lernen auf unserer kleinen Exkursion einiges zur Bedeutung der Bahnlinie in Geschichte und Gegenwart, insbesondere in Bezug auf die Wirtschaftsbeziehungen mit der Region "Saar-Lor-Lux". Dabei erfahren wir auch, welche Rolle die erste "Ölpreiskrise" von 1973/74 beim Ende des Dampflokomotiveinsatzes auf der Moselstrecke im November und Dezember 1973 spielte - ein Stück Zeitgeschichte.


Wir treffen uns am Parkplatz Ecke Beatusstraße / Heiligenweg, gegenüber der Berufsbildenden Schule, Beatusstraße 143-147.

Kultursommer 2019: Motto: Heimat(en)

Christian Brocke Hauptdozent


nach oben

vhs Koblenz

Hoevelstr.6
56073 Koblenz

Telefon & Fax

Tel.: 0261 129-3702/-3711/-3730/-3740 Fax: 0261 129-3710

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG